Flugrost auf rostfreiem Edelstahl - So werden Sie diesen wieder los

08.03.2019 15:59

Rost trotz rostfreiem Stahl? So erfolgt die Entfernung garantiert. Edelstahl Reiniger vom Hersteller Caramba. Entgegen der landläufigen Meinung ist auch Stahl mit erhöhter Reinheit nicht vor unschönem Flugrost gefeit. Auch wenn das Material selbt nicht rostend ist, können herumfliegende Metallpartikel daran anhaften und sogenannten Flugrost verursachen. Wie man diesen Rost effektiv entfernen kann und welche prophylaktischen Maßnahmen sich dagegen ergreifen lassen, erfahren Sie hier in diesem Artikel.

Wie entferne ich Rost auf Edelstahl?

Um einen Gegenstand rostfrei zu bekommen, kann zu einem herkömmlichen Edelstahl Reiniger gegriffen werden. Ein effektives Hausmittel zur Entfernung des unschönen Rosts ist natürlicher Zitronensaft. Zunächst werden betroffene metallische Objekte gründlich mit klarem Wasser gereinigt. Anschließend erfolgt eine Trocknung des Gegenstandes. Der Zitronensaft oder Edelstahl Reiniger wird nun über den Rost gegeben. Nun wird mit einem raueren Tuch solange über den Rost gewischt, bis dieser vollständig entfernt ist. Man spült den Edelstahl ein letztes Mal mit klarem Wasser ab und entfernt so letzte Rückstände des Pflegemittels. Im Anschluss erfolgt eine sorgfältige Politur mit einem Küchentuch.

Wie kann ich einem Rostbefall vorbeugen?

Während Baumaßnahmen sollte Edelstahl geschützt oder abgedeckt werden, da umherfliegende Rost- und Eisenpartikel sich auf metallischen Gegenständen absetzen könnten. Nach Fertigstellung der Baumaßnahmen sollte eine gründliche Reinigung mit einem speziellen Pflegemittel für Edelstahl erfolgen. Da sich Flugrost durch eine gründliche Pflege und eine regelmäßige Reinigung von Oberflächen leicht vermeiden lässt, stellt dieser keinen Reklamationsgrund dar.