Klingelschild

Ein Klingelschild oder auch Namensschild ist der Teil eines Hauses der immer gesehen wird. Ob der Postbote, Nachbarn, Familie oder Freunde zu besuch kommen, dies ist das Aushängeschild jeder Behausung.

Es gibt diverse Arten von Klingelschildern. Diese können schlicht und dezent nur den Familiennamen beinhalten, bis hin zu mit dem Logo verzierten Firmenschildern für Büros und Agenturen.

In der heutigen Zeit haben sich viele Verfahren von Beschriftungsmethoden durchgesetzt. Durch diese vielen Möglichkeiten bleibt der Kreativität kaum Grenzen gesetzt.

Aufbau einer Klingelanlage

Gongs     Klingelschild     Klingelschild mit Beleuchtung     Transformator

Es gibt verschiedene Arten von Gongs. Man unterscheidet in der Klangerzeugung sowie in der Art der Signalübertragung. Es gibt elektromechanische Gongs (1) und elektronische Gongs (2). Bei elektromechanischen Gongs wird der Klang über ein Klangeisen erzeugt, bei elektronischen Gongs erfolgt der Klang über einen Tongenerator. In puncto Signalübertragung unterscheidet man zwischen Kabelgebundenen Gongs (1+2) und Funk-Gongs (3+4). Die Spannungsversorgung erfolgt bei Kabelgebundenen Gongs meist über einen Klingel-Trafo (7). Funk-Gongs werden meist über Batterien betrieben. Nur bei 230V Funk-Gongs (4) wird der Empfänger über eine Schutzkontaktsteckdose betrieben.

Klingeltaster (5) werden im Außenbereich vor der Tür montiert.Klingeltaster aus Edelstahl sind besonders Witterungsbeständig. Sie nehmen kaum Einfluss durch Regen, denn Edelstahl ist nichtrostend. Für einen Besucher oder Paketdienst sind beleuchtete Taster (6) besonders in der dunklen Jahreszeit Orientierungshilfe an der Haustür.

Mit Klingeltransformatoren (7) erfolgt die Spannungs- bzw. Stromversorgung einer Klingelanlage. Der Klingeltrafo wird üblicherweise in den Zählerschrank oder einen Unterverteiler eingebaut.Klingeltrafos benötigen eine Eingangsspannung von 230V~ und liefern üblicherweise eine Ausgangsspannung von 8 V~.Je nach Stromaufnahme des angeschlossenen Gongs wird ein Klingeltrafo mit 1 A oder 2 A benötigt.

TIPP: 

Bei einem elektronischen Gong oder einem Melodien-Gong müssen immer die angegebenen Batterien eingelegt werden. Es ist auch dann eine Spannungsversorgung mit Batterien notwendig, wenn der Gong zusätzlich an einen Klingeltrafo angeschlossen ist.

E-Mail senden

Schreiben Sie uns eine E-Mail, wir antworten schnellstmöglich.

info@metzler-trade.de
Rufen Sie uns an

Rufen Sie uns in der Zeit von 09:30 - 16:00 Uhr an.

07121 - 317 9114
Kontaktformular

Nutzen Sie unser Online-Kontaktformular für schnelle Kontaktaufnahme.

Online-Kontaktformular